Start-ups: Der weite Weg zur “Ideen-Wirtschaft”

Funktionierendes …kosystem rund um Ideenschmieden erst im EntstehenZwar lässt die heimische Start-up-Szene immer öfter mit einzelnen Erfolgen aufhorchen, ein funktionierendes Ökosystem rund um die Ideenschmieden ist aber erst im Entstehen. Nachholbedarf gibt es unter anderem bei den Rahmenbedingungen, erklärten Expertinnen und Experten bei einem Event der Plattform “Digital Business Trends” in Graz.

“Ich habe die große Hoffnung, dass schon in den Schulen ein “Unternehmer-Gen” eingepflanzt wird. Da müssten wir aber handfest etwas ändern”, pflichtete Helmut Pöllinger, Geschäftsführer des Sicherheitsspezialisten Brainloop Austria & CEE, bei. Er plädiere für ein Fach “Entrepreneurship” in der Schule.

Auch Pöllinger hält die Startfinanzierungen für gut, “dann bräuchte es allerdings mehr Risikokapital. Hier fehlt es an Anreizen”. Die Kreativität sei da, “aber Österreich ist ein zu kleines Aquarium, um darin große Fische zu züchten. Aber züchten kann man sie”. Er unterstrich zudem die Bedeutung von Mentoren und Business Angels: “Erfolgreiche Start-ups werden getrieben von Gründern, denen gerade mal egal ist, was andere denken, solange sie selbst überzeugt sind, am richtigen Weg zu sein. Gerade deswegen brauchen Gründer Beistand von Personen, die auch Reflexion ermöglichen.”

Zum ganzen Artikel

Was Weltmarktführer von Startups lernen können

greenrocketAm diesjährigen Weltmarktführer Kongress, am 14. und 15. Oktober in Wien, kamen nicht nur Weltmarktführer zu Wort, sondern auch solche die es werden wollen.  Das Motto war: „Von den Besten lernen“.

Eingeladen war auch Wolfgang Deutschman von der Crowd Funding Plattform Green Rocket. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht sofort plausibel klingt: Weniger Geld ist mehr, das konstatierte er beispielsweise. Deutschmann ging der Frage nach was Weltmarktführer von Startups lernen können. Seine drei Take Aways waren:

  1. Die Innovationskraft von Startups sieht er in der Möglichkeit auf der grünen Wiese zu beginnen, Ideen zuzulassen und Probleme erst mal grundsätzlich ausblenden zu können.
  2. Die Möglichkeit Entscheidungen schnell und unmittelbar zu treffen und sich nicht in endlosen Diskussionen zu ergehen
  3. und letztlich, dass Geld oder hoher Mitteleinsatz oft kontraproduktiv ist, da das geistige Potenzial automatisch weniger genutzt wird.

Kein Geld ist meist aber auch keine Lösung. Im Anschluss an seinen Vortrag durfte das Publikum auch über vier  Pitches abstimmen. Das waren ab&cd innovations, holis market, Omi´s Apfelstrudel und crowd-o-moto. Gewonnen hat ab&cd innovations, die sich nun über 6 Monate kostenloser Büroinfrastruktur im Wirtschaftsverlag freuen dürfen.

Inspiring Business Angel Day 2015 for the Alps-Adriatic region

abad2015In 2015, for the first time in its seven-year history, the Austrian Business Angel Day took place in Velden, Carinthia, with another first –time integration of the Alps-Adriatic region. We were there and had the opportunity to hear and meet 30 startups who pitched in a most beautiful surrounding. The keynotes from Norbert Zimmermann / Berndorf, Herwig Springer / i5invest and Denes Ban / OurCrowd were addressing several topics connected with startups with very specific approaches.

Norbert Zimmermann allowed insights into an investor coming from the old economy, his personal track record with 9 investments generating a 3x return in 10 years. His somewhat surprising conlusion still is that big corporations are not the right habitat for startups.
Herwig Springer presented a figure driven approach from i5invest. He presented the well thought and elaborated valuation and validation process, followed by interesting statistical background information on the startup market. He explained the different valuation possibilities and presented an example for the impact of convertible notes as a mean of financing. Even though venture markets are developing positive, Europe still is far behind the US. At least one aspect showed Europe catching up: The median amount invested in venture-backed companies is twice as high in the US. Still median money raised in the last quarter of 2015 increased in Europe by 29% and decreased by 11% in the US.
Denes Ban from OurCrowd took the audience on a journey with a world without a stock market and the crowdinvestings potential to distrupt traditional finance. In contrast to the other key notes Denes` pointed to a specific possibility of investing into startups at later stages. Clearly not the solution to the early stage startups at this business angel day but an interesting option to look into for investors.

Unlike many other startup-events, the Business Angel Day 2015 in Velden allowed excellent networking possibilities the entire day until late in the evening at the awesome dinner location “Seespitz”, directly at waterfront. The organization by Build! Gründerzentrum Kärnten / AplusB was excellent and prove that taking this event outside Vienna is a real option also for the Event 2016.

www.businessangelday.com
www.i5invest.com
www.ourcrowd.com
www.build.or.at

Neu: qonnect mit Discover

blog_discover-940x425qonnect verbindet über einen QR-Code oder über einen speziellen Link binnen weniger Sekunden Menschen mit ihren Lieblingslokalen, Geschäften oder Organisationen. Und das natürlich ohne lästige Registrierung und anonym. Discover bietet die bequeme Möglichkeit sich ganz einfach mit ihnen direkt in der App zu qonnecten.

Discover greift auch auf die GPS-Daten des Smartphones zu und listet somit alle Partner nach deren geografischen Entfernung (bei IOS: ab Mitte August). Das lokale Abrufen von tollen Angeboten in der Nähe wird damit zum Kinderspiel. Unseren Partnern bieten wir damit die Sichtbarkeit bei tausenden von aktiven App-Benutzern und damit das Potenzial auf viele, viele Neukunden. Die neue Funktion findet man in der qonnect App im Menü Discover.

Wir nehmen den Datenschutz so richtig ernst. Denn mit qonnect erhalten Kunden zum ersten Mal Vorteile wie bei einer Kundenkarte und müssen dafür im Gegenzug keine persönlichen Daten angeben. Darüber hinaus entscheiden bei qonnect die Kunden, welche Information sie wie erhalten möchten. Im Zuge jedes qonnects erhalten unsere User die Abfrage, ob man bestimmte Channels bzw. Themen des Partners abonnieren möchte oder nicht. Und vor allem welche News man als Push-Nachricht erlaubt. Damit ist die qonnect Plattform nicht nur Vorreiter in Sachen Datenschutz und Anonymität, sondern auch im Bereich der permission-orientierten Kundenbindung.

Und es kommt noch besser: Schon in wenigen Wochen bieten wir mit Bluetooth Beacons bereits die nächste Möglichkeit sich mit seinen Lieblingsgeschäften zu verbinden. Auch hier achten wir wieder ganz besonders auf die Wünsche unserer User und wir werden diesen die Möglichkeit geben das entsprechend zu erlauben oder auch zu sperren.

lets.qonnect.to

Brainloop serves majority of ATX companies

brainloop serves majority of ATX companies
Brainloop offers its customers everything from one source for the management of confidential documents and information – easy to use and with the highest possible security.
Brainloop is proud to be named to the Cybersecurity 500, which lists the hottest cybersecurity companies to watch in 2015 by Cybersecurity Ventures. With an overall international rank of 63, the brainloop team is honored to also be the only European provider of secure collaboration and file-sharing solutions, an achievement we take great pride in.
In Austria the vast majority of stock listed companies trust in Brainloop´s capabilities to cobine highest security with perfect user experience, on desktops, laptops, tablets, mobile phones or as add ins to microsoft office products. Congrats!

Dellbruck Ventures invests in qonnect

The qonnect Teamikangai

Dellbruck grants fresh capital to IKANGAI GmbH, the makers of qonnect, THE Customer Retention-App Made in Austria.
Dellbruck Ventures invests a six digit EURO amount in the customer retention-App qonnect. 

“We invest in people with talent und power to vision. When meeting Ikangai we instantly noticed the presence of both. qonnect sets new standars in mobile Customer Relation- and Retention-Management by allowing customers and providers to truely allow to benefit. This fact makes the qonnect platform unique and seminal”
Martin Platzer, Managing Director Dellbruck Ventures

With qonnect Business, companies and shops can turn regular customers into fans while making new customers at the same time. qonnect connects consumers to their favorite restaurants to receive lunch menues, discounts or interactive coupons for customer loyalty.”

see also: qonnect

Get in touch with us!